Aufdecken der Strukturen

Das Planetenbrett ist eine dem Familienbrett oder Systembrett nachempfundene Aufstellungen von Figuren. Ähnlich wie in der systemischen Aufstellungen werden Personen aus dem System des Klienten aufgestellt und in eine räumlich sichtbare Ordnung überführt. Dadurch werden unterschwellig wirkende Dynamiken sichtbar. Wesentlich bei sder systemischen Arbeit ist im Gegensatz zu den meisten Therapieformen die nichtdirektive, begleitende Haltung des Aufstellers.

 

Die Figuren werden stellvertretend für die  Planeten des Horoskops aufgestellt und symbolisieren die verschiedenen Anteile des Eigners. Der Klient entscheidet selbst, welche Energien er nachspürt und welcher Symbolik er folgen möchte. Die Impulse helfen, das Familien- oder Arbeitssystem in ein harmonisches Ganzes zu überführen, auch wenn das Anliegen nicht vollständig ausgesprochen werden kann. 

 

Das Planetenbrett bietet sich dann an, wenn sie ihr Anlliegen in einem geschützten Raum und nicht vor einer Gruppe vortragen wollen. Als Aufstellungegegenstände verwende ich Spielsteine unterschiedlicher Farben, die für die verschiedenen Qualitäten der Planeten im Horoskop eingesetzt werden können. Für besondere Eigenschaften eignen sich spontan auch Alltagsgegenstände.

 

Während einer Aufstellung können sie in die Erlebnisswelten anderer Systemmitglieder eintauchen. Dabei entsteht unter Umständen ein neues Verständnis für deren Lebenssituation und eine neue Art der Annäherung ist möglich, weil die Fremdheit weicht. Versöhnung ist dann möglich, wenn ich dem Anderen ungeteilten Respekt und Empathie entgegenbringen kann.