Gesellschaftliche Schichten

 

 

Die Zuordnung der Planeten zu den Milieus orientiert sich nicht nur nach den allgemeinen Begriffen, die sich aus den anderen Kategorien der Entwicklungsstufen, sozialen Systemen und psychischen Funktionen ergeben, sondern auch nach den sogenannten Elementen. Der Tierkreis besteht aus den Elementen Feuer (Widder, Löwe, Schütze), Erde (Stier, Jungfrau, Steinbock), Luft (Zwilling, Waage, Wassermann) und Wasser (Krebs, Skorpion, Fische).

 

Klassischerweise stehen sich die Elemente Erde und Feuer als zwei Extreme gegenüber. Die Erde und ihre Planeten Venus, Chiron, Saturn sowie Pluto stehen für konservative und geduldige Lebensart, das Feuer und seine Planeten Mars, Sonne, Jupiter, sowie Uranus entsprechen progressiver und vorwärts gerichteter Denkweise. Die Elemente Wasser sind eher passiv und halten sich in der Mitte. Interessant wäre eine Untersuchung, wie Astrologie von diesen einzelnen Milieus adaptiert wird.

 

Erde:

Chiron / Konservativ Etablierte – Vernunft, Einfluss, Zurückhaltung

Saturn / Traditionelle  - Ordnung, Seriosität, Routine

Pluto / Sozial Gewitzte (Prekäre) – Kontinuität, Echtheit, Konsequenz

Wasser:

Venus / Bürgerliche Mitte – Freude, Zufriedenheit, Sinnlichkeit

Neptun / Sozial-Ökologische - Verbundenheit, Spiritualität, Loslösung

Luft:

Merkur / Liberal Intellektuelle – Klugheit, Differenzierung, Geschick

Lilith / Adaptiv Pragmatische – Nachhaltigkeit, Mitbestimmung, Emanzipation

Uranus / Expedetive – Autonomie, Dramatik, Freizügigkeit

Feuer:

Mars / Hedonisten -  Impulsivität, Durchsetzungskraft, Spontanität

Jupiter / Performer – Wachstum, Förderung, Toleranz

 

 

Planeten des Elementes Erde befinden sich in der Graphik links. Chiron (Erde) in der Jungfrau symbolisiert die konservativ Etablierten, die einer wissenschaftlichen Denkweise den Vorzug geben und entsprechende beruflichen Status anstreben. Sie sind stark vernunftbetont und ihr Bildungsideal ist an klassischem Stoff ausgerichtet. Dichter und Denker werden hervorgehoben, Latein und Griechisch gelernt und ein entsprechend zurückhaltendes und korrektes Auftreten an den Tag gelegt. Die jeweiligen Umgangsformen des Zeitgeists erscheinen ihnen oft suspekt.

 

Saturn (Erde) im Steinbock steht für den linken Bereich der Traditionellen, deren Leben ebenfalls stark durch Regeln und Normen bestimmt ist. Neben der Bildung ist auch eine praktische Ausbildung erwünscht, hier finden sich viele kaufmännische und handwerkliche Berufe. Auch die bürgerliche Mitte tendiert zu konservativen Verhaltensweisen, doch kommen diese eher aus einem Bauchgefühl als durch Bräuche oder intellektuelle Konservativität. Die bürgerliche Mitte wird astrologisch durch den Planeten Venus (Erde) und das Zeichen Stier vertreten. Härte und Rohheit sind hier verpönt – man strebt nach einem natürlichen Ausgleich, der sich durch Bildung herstellt, die in diesem Milieu sehr wichtig ist.

 

Ganz unten stehen diejenigen, die zum unteren Rand der Gesellschaft sind, Gelegenheitsarbeiter, Putzfachkräfte und Fabrikarbeiter, aber auch Sozialarbeiter, Krankenschwestern, Kindergärtner, die  wegen der schlechten Bezahlung und Herkunft aus einfachen Verhältnisse keine großen Schritte unternehmen können und doch sehr geschickt ihr Leben meistern. Deshalb will ich sie sozial Gewitzte und nicht Prekäre nennen. Sie bilden, vertreten durch den Planeten Pluto (Wasser) den Unterbau der Gesellschaft, erledigen Arbeiten, die sonst niemand machen will und stehen als Stoßtrupp für unruhige Zeiten bereit.

 

Dies sind die eher konservativen Gruppen, die in der Sinusggraphik (siehe Astrologische Soziologie, Band I) auf der linken Seite liegen, würden man eine Diagonale quer durchziehen. Die anderen sechs Gruppen liegen auf der rechten Seite und entsprechen eher progressiven Lebensweisen, vertreten durch die Elemente Luft und Feuer. Eine Ausnahme bilden die Sozial-Ökologischen, die dem Planet Neptun (Wasser) zuzuordnen sind und trotzdem progressive Einstellungen an den Tag legen.

 

An der oberen Mitte befinden sich die Intellektuell Liberalen, die die Medienkultur beherrschen. Sie entsprechen dem Planet Merkur (Luft) und stehen für Wortwitz, Geistesreichtum und eine elaborierte Lebensweise, die sich allerdings wenig mit den ‘unteren Gefilden’ abgibt.  Dieser Typ ist an seinem selbstbewussten Auftreten und seinem Interesse an der etablierten Hochkultur erkennbar, allerdings in sehr individuell unterschiedlicher Form.

 

Jupiter (Feuer) steht ebenfalls für ein gehobenes Milieu, in dem aber weniger die intellektuelle Ausbildung, als die Performance eine Rolle spielt. Naturgemäß sind im Milieu der Performer Menschen aus Politik und Wirtschaft zuhause, aber auch aus dem Bereich der neuen Medien und bildendenden Kunst, wo sie sich sehr stark engagieren und die Familie naturgemäß zurückstehen muss.

 

Weniger leistungsorientiert, aber mit mehr Sinn für das Praktische ist der Adaptiv Pragmatische. Er ist nur schwer von umgebenden Milieus der bürgerlichen Mitte, den Performern, den Sozial Gewitzten und Hedonisten abgrenzbar. Manchmal wird dieser Kreis auch als die ‘junge Mitte’ bezeichnet. Es steht in der Astrologie für den Planet Lilith (Luft, Waage), für den es ebenfalls schwierig ist, eine eigene Definition zu finden, die sich von anderen eindeutig unterscheiden lässt. Die Waage ist ein Zeichen, dass ein natürliches Pendant braucht, um zu erscheinen und darunter leidet es auch manchmal, weil es keine Idee hat, wie es sich allein aus sich selbst entwickeln kann. Man ist deshalb leicht anfällig für falsche Freunde und Bewunderer und kann sich trotz pragmatischer Ausrichtung in fixe Ideen verrennen, aus denen man aber relativ schnell wieder aufwacht. Wenn es allerdings Zeit für antizyklisches Handeln ist, dann ist Lilith an vorderster Front dabei.

 

Die Hedonisten wiederum sind gut sichtbar, weil es zu ihrem Lebensstil gehört, sich abzuheben. Es ist eine spaß- und erlebnisorientierte moderne untere Mittelschicht: Leben im Hier und Jetzt, Verweigerung von Konventionen und Verhaltenserwartungen der Leistungsgesellschaft. Es finden sich leicht Gleichgesinnte, die aber ebenso schnell ersetzbar sind, wie die neue Mode. Der Planet Mars (Feuer) steht in der Astrologie für ungebremste Tatkraft und hier liegt auch die Gefahr der ‘Überhitzung’, des Verbrennens in Burnout zwischen Fastfood und Vernachlässigung des Körpers. Deshalb gilt dem Körper hier eine besondere Aufmerksamkeit.

 

Es bleiben die Expeditiven. Sie haben oft einen hohen Status, ohne dass sie dem eine besondere Bedeutung zumessen. Es geht vielmehr um die  Erkundung neuer Möglichkeiten und das Kreieren von Potenzialen. Unerlässliches Erforschen ihrer Umwelt und der Möglichkeiten zeichnet sie ebenso aus, wie das Gespür für das Momentum. Der Astrologe erkennt hier unschwer den Planeten Uranus (Luft), der das vielzitierte Wassermannzeitalter regiert. Ausgerüstet mit einem guten Netzwerk achten die Expeditiven auf Steigerungsmöglichkeiten und Verbesserungen.


 


[1] www.sinus-institut.de/sinus-loesungen/

[2] Pierre Bourdieu, Die feinen Unterschiede, S. 277

[3] Kaesler/Vogt, Hauptwerke der Soziologie, S. 60